Slalom männer

slalom männer

Ski Alpin Live - Folge Resultaten aus Olympische Spiele - Slalom - Männer und anderen alpinen Skirennen auf studieforbunden.nu!. Weltcup Männer. Weltcup Frauen. WM. Weltcup Männer. Alle Val d Isère. Sa Riesenslalom. So Slalom. 7. Jan. Für heute verabschiede ich mich von Ihnen. Am Dienstag steht für die alpinen Damen der Slalom in Flachau auf dem Programm. Bis dahin!.

Slalom Männer Video

Int. Pressekonferenz der Medaillengewinner Slalom Männer 2011 Der jährige Vorzeigeathlet feierte seine Weltcup-Debüt am Der Schweizer muss zuviel Tempo herausnehmen. Bitte casino bibermühle Sie uns einen Augenblick, um die Aktivierung durchzuführen…. Die besten Sprünge aus dem Netz. So knapp scheiterte Moto gp qualifying am Olympiasieger. Das Royale casino las vegas muss mindestens 8 Zeichen lang sein. Dennoch reicht es zur Bestzeit! Ski Alpin-fis-weltcupin-adelboden-sui Eurosport Player. Da wird Aerni deutlich durchgereicht. Sie haben Ihr Passwort erfolgreich geändert und können sich jetzt mit Ihrem neuen Passwort einloggen. Der Slalom im Ski Alpin der Männer wurde am Der Eishockey-Thriller in acht Sprachen. Manuel Guinard FRA Germain Gigounon BEL Marek Jaloviec CZE 72 Alexander Sarkissian USA Alessandro Bega ITA Akira Santillan JPN Sergey Betov BLR Dragos Dima ROU Yannick Maden DEU Peter Torebko DEU Mikhail Kukushkin KAZ paypal anmeldung funktioniert nicht

Ski Flachau World Cup. Kronplatz dot com Visitor Page. Cortina Classic Organization Committee. Ski Resort dot Info.

SF Gate dot com. Men's champions Men's race winners Women's champions Women's race winners. Retrieved from " https: All articles with dead external links Articles with dead external links from September Articles with permanently dead external links.

Views Read Edit View history. This page was last edited on 8 November , at By using this site, you agree to the Terms of Use and Privacy Policy.

Madonna di Campiglio [35]. Santa Caterina [38] [39]. Wengen [54] [55] [56]. Overall [ edit ] Rank after all 36 races [86] Points 1. Downhill [ edit ] Rank after all 8 races [87] Points 1.

Super G [ edit ] Rank after all 6 races [88] Points 1. Giant slalom [ edit ] Rank after all 9 races [89] Points 1.

Slalom [ edit ] Rank after all 11 races [90] Points 1. Alpine combined [ edit ] Rank after all 2 races [91] Points 1. Killington [] [] []. Sestriere [] [] [].

Squaw Valley [] []. Overall [ edit ] Rank after all 37 races [] Points 1. Downhill [ edit ] Rank after all 8 races [] Points 1.

Super G [ edit ] Rank after all 7 races [] Points 1. Giant slalom [ edit ] Rank after all 9 races [] Points 1.

Matteo Berrettini ITA Leonardo Mayer ARG Marius Copil ROU Peter Gojowczyk DEU Denis Kudla USA Tennys Sandgren USA Ryan Harrison USA Feliciano Lopez ESP Guido Pella ARG Stan Wawrinka CHE Aljaz Bedene SVN Andrey Rublev RUS Mischa Zverev DEU Pablo Cuevas URY Vasek Pospisil CAN Tomas Berdych CZE Jordan Thompson AUS Maximilian Marterer DEU Mackenzie Mcdonald USA Lukas Lacko SVK Taro Daniel JPN Federico Delbonis ARG Yoshihito Nishioka JPN Guido Andreozzi ARG Mirza Basic BIH Bernard Tomic AUS Hubert Hurkacz POL Cameron Norrie GBR Christian Garin CHL Ilya Ivashka BLR Jozef Kovalik SVK Jiri Vesely CZE Denis Istomin UZB Laslo Djere SRB Filip Krajinovic SRB Ernests Gulbis LVA Bradley Klahn USA Marcel Granollers ESP Evgeny Donskoy RUS Ugo Humbert FRA Thomas Fabbiano ITA Radu Albot MDA Pablo Andujar ESP Ivo Karlovic HRV Michael Mmoh USA Jack Sock USA Lorenzo Sonego ITA Yuki Bhambri IND Jared Donaldson USA Lloyd Harris JAR Casper Ruud NOR Pedro Sousa PRT Paolo Lorenzi ITA Richard Berankis LTU Hugo Dellien BOL Ruben Bemelmans BEL Peter Polansky CAN Marco Trungelliti ARG Ramkumar Ramanathan IND Marcos Baghdatis CYP David Ferrer ESP Yannick Maden DEU Carlos Berlocq ARG Jason Jung TAI Noah Rubin USA Elias Ymer SWE Bjorn Fratangelo USA Stefano Travaglia ITA Miomir Kecmanovic SRB Reilly Opelka USA Jurgen Zopp EST Gilles Muller LUX Julien Benneteau FRA Gregoire Barrere FRA Matthias Bachinger DEU Tim Smyczek USA Prajnesh Gunneswaran IND Marc Polmans AUS Antoine Hoang FRA Sergiy Stakhovsky UKR Quentin Halys FRA Simone Bolelli ITA Alexei Popyrin AUS Gianluigi Quinzi ITA Facundo Bagnis ARG Constant Lestienne FRA Luca Vanni ITA Yuichi Sugita JPN Dennis Novak AUT Thanasi Kokkinakis AUS Alex Bolt AUS Corentin Moutet FRA Yannick Hanfmann DEU Stephane Robert FRA Mats Moraing DEU Henri Laaksonen CHE Lukas Rosol CZE Tatsuma Ito JPN Salvatore Caruso ITA Alessandro Giannessi ITA Calvin Hemery FRA Alexey Vatutin RUS Nicolas Kicker ARG Nikola Milojevic SRB Daniel Brands DEU Jay Clarke GBR Oscar Otte DEU Egor Gerasimov BLR Dominik Koepfer DEU Filippo Baldi ITA Horacio Zeballos ARG Roberto Quiroz ECU Filip Peliwo CAN Marcelo Arevalo ESV Andrea Arnaboldi ITA Hiroki Moriya JPN Pedja Krstin SRB Andrej Martin SVK Christopher Eubanks USA Attila Balazs HUN Go Soeda JPN Mohamed Safwat EGY Rudolf Molleker DEU Kamil Majchrzak POL Gleb Sakharov FRA Duckhee Lee KOR Nicolas Mahut FRA Blaz Kavcic SVN Darian King BAR Viktor Galovic HRV Daniel Evans GBR James Ward GBR Sebastian Ofner AUT Uladzimir Ignatik BLR Lorenzo Giustino ITA Ernesto Escobedo USA Filip Horansky SVK Kenny de Schepper FRA Nino Serdarusic HRV Maxime Janvier FRA Stefano Napolitano ITA Kimmer Coppejans BEL Aleksandr Nedovesov KAZ Lucas Miedler AUT Adam Pavlasek CZE Yasutaka Uchiyama JPN Tallon Griekspoor NLD Yosuke Watanuki JPN Ze Zhang CHN Tommy Paul USA Tommy Robredo ESP Viktor Troicki SRB Matteo Donati ITA Zdenek Kolar CZE Joao Domingues PRT Evgeny Karlovskiy RUS Roberto Cid DOM Brayden Schnur CAN Cem Ilkel TUR Blaz Rola SVN Tobias Kamke DEU Jc Aragone USA Scott Griekspoor NLD Facundo Arguello ARG Thiemo de Bakker NLD Laurynas Grigelis LTU Federico Gaio ITA Gastao Elias PRT Guilherme Clezar BRA Kevin Krawietz DEU Thomaz Bellucci BRA James Duckworth AUS Mate Valkusz HUN Maximilian Neuchrist AUT Alexander Bublik KAZ Mitchell Krueger USA Dustin Brown DEU Jurij Rodionov AUT Zhe Li CHN Christian Harrison USA Pedro Cachin ARG Dudi Sela ISR Andy Murray GBR Ivan Nedelko RUS Miljan Zekic SRB Maverick Banes AUS Jelle Sels NLD Gerald Melzer AUT Max Purcell AUS Tomislav Brkic BIH Roman Safiullin RUS Jan Choinski DEU Raul Brancaccio ITA Donald Young USA Norbert Gombos SVK Nicola Kuhn DEU Yunseong Chung KOR Goncalo Oliveira PRT Santiago Giraldo COL Gianluca Mager ITA Kaichi Uchida JPN Collin Altamirano USA Dragos Dima ROU Matteo Viola ITA Mathias Bourgue FRA Mikael Ymer SWE Dimitar Kuzmanov BGR Florian Mayer DEU Dennis Novikov USA Danilo Petrovic SRB Daniel Masur DEU Renta Tokuda JPN Alexandr Dolgopolov UKR Martin Cuevas URY Akira Santillan JPN Roberto Marcora ITA Peter Heller DEU Denis Yevseyev KAZ Benjamin Bonzi FRA Kevin King USA Yannick Jankovits FRA Enzo Couacaud FRA Andrea Collarini ARG Sumit Nagal IND Thai Kwiatkowski USA Joao Monteiro PRT Alessandro Bega ITA

Slalom männer -

Aber Jung kommt ohne schweren Fehler ins Ziel. Dopfer reiht sich am Ende des Feldes ein. Herzlich willkommen zum Slalom der Herren in Adelboden. Im Zielhang staucht es ihn kurz zusammen. Erik Read rutscht auf dem Innenski weg und scheidet aus. Der nach dem ersten Lauf auf dem zwölften Rang liegende Österreicher Michael Matt konnte sich mit der schnellsten Laufzeit im zweiten Durchgang die Bronzemedaille sichern. Ganz ideal gelingt dem Weltmeister der Steilhang nicht. Die Passage ist aufgrund casino las vegas bonus code Wanne jetzt aber auch sehr schwer zu fahren. Die Einfahrt in den Zielhang nimmt der Norweger sehr direkt, muss aber andriften. Eishockey-Cracks feiern im deutschen H Das Rennen im Eurosport Player. So knapp scheiterte Deutschland am Olympiasieger. Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.

männer slalom -

Sie haben sich erfolgreich registriert. Dennoch reicht es zur Bestzeit! Manuel Feller hebt es bei einer Bodenwelle im Zielhang aus. Sie haben nicht das richtige Passwort für dieses Benutzerkonto eingegeben. Da übernimmt er die rote Laterne. Sie erhalten von uns in Kürze eine Bestätigungs-Mail. Der nach dem ersten Lauf auf dem zwölften Rang liegende Österreicher Michael Matt konnte sich mit der schnellsten Laufzeit im zweiten Durchgang die Bronzemedaille sichern. Im Internet ist es nicht üblich, seinen echten Namen zu verwenden. Der Schwede verliert mehrmals den Bodenkontakt mit den Skiern, muss dann etwas weite Wege gehen. The Sound of the Olympics. Der beste Deutsche war Fritz Dopfer , der den Er verliert Tempo auf die letzten Meter, ist aber Zweiter. E-Mail Passwort Passwort vergessen? Alle 31 deutschen Medaillen-Gewinner. Als Siebter hat er eine solide Ausgangsposition. Emotionen, Sektduschen und Jubel - Olympia bei Eurosport. Aber er rettet eine Hundertstel Vorpsrung ins Ziel. Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse an. Der Münchner fährt dort einen Vorsprung auf Hirschbühl heraus.

0 Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *